Teekesselchen

Aus ZUM Deutsch Lernen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Teekesselchen ist ein Spiel mit Homonymen, also Wörtern mit gleichem Klang, aber unterschiedlicher Bedeutung.


Teekesselchen: Spielregeln

Üblicherweise vereinbaren mehrere der Mitspieler geheim einen solchen Begriff, wobei jeder eine der Bedeutungen übernimmt. Dann werden nacheinander einzelne Aussagen über die jeweiligen Bedeutungen gemacht, wobei der zu erratende Begriff stets durch das Wort Teekesselchen ersetzt wird. Aus den Aussagen müssen die übrigen Mitspielenden den Begriff erraten.

Beispiele:

  • „Mein Teekesselchen kann leuchten.“ – „Mein Teekesselchen kann man essen.“ Lösung: Die Birne als Lampe und als Obst.
  • „Auf meinem Teekesselchen kann man sitzen.“ – „Auf meinem Teekesselchen kann man Geld wechseln.“ Lösung: Die Bank als Möbel und als Kreditinstitut.

Interaktive Übungen - Teekesselchen

Vorentlastung - Wörter mit unterschiedlicher Bedeutung: Homonyme

Wörter mit unterschiedlicher Bedeutung: Homonyme


Linktipp