Zufallsprinzip

Aus ZUM Deutsch Lernen
Version vom 25. Februar 2008, 23:30 Uhr von deutsch-lernen>Karl Kirst (angelegt (muss ergänzt werden))
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorlage:Kurzinfo-2 Das Zufallsprinzip spielt in der Praxis des Kooperativen Lernens ein wichtige Rolle. Es soll gewährleisten, dass möglichst viele Lernende sich am Unterrichtsprozess aktiv beteiligen können und tatsächlich auch beteiligen.

Die Grundidee

...


Tischgruppen nach Zufallsprinzip bilden

...


Wer beginnt?

...


Wer trägt vor?

...


Siehe auch