Satzbau

Aus ZUM Deutsch Lernen
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Verb im Aussagesatz (Hauptsatz)

Das Verb in der Nominalform hat im Aussagesatz eine feste Position. Es steht immer an zweiter Stelle:

Die Stellung des Verbs im Aussagesatz
Position 0 Position 1 Position 2 Position 3 ... Endstellung
(letzte Position)
Satzzeichen
Ich lese .
Ich lese ein Buch .
Ich lese heute ein Buch .
Heute lese ich ein Buch .
Ich habe heute ein Buch gelesen .
Heute habe ich ein Buch gelesen .
Denn ich lese .
Denn ich lese heute .
Denn ich lese heute ein Buch .
Denn heute lese ich ein Buch .
Denn ich lese heute ein Buch .
Denn ich habe heute ein Buch gelesen .

Das Verb spielt eine zentrale Rolle für die Bedeutung des Satzes. Deshalb bezeichnen wir die verbalen Teile eines Satzes auch als Prädikat bzw. Satzaussage.

Das Prädikat ist die Satzaussage. - Ich frage: Was geschieht?

Interaktive Übungen - Prädikat bestimmen

Wo steht das Verb?


Markiere die Personalform des Verbs (das Prädikat).


Markiere das Prädikat



Interaktive Übungen - Verbstellung im Aussagesatz

Papa platscht heute lustig in der Badewanne


Achtung: Auch hier gilt:

  1. Das erste Wort am Satzanfang schreibt man groß.
  2. Am Satzende steht ein Punkt (oder ein anderes Satzzeichen).
Verbstellung im Aussagesatz

Achtung: Beachte beim Schreiben diese zwei Regeln:

  1. Am Satzanfang schreibt man das erste Wort groß.
  2. Am Satzende steht ein Satzzeichen, meistens ein Punkt.
Verbstellung im Aussagesatz - Übungsfolgen



(Weitere) Satzglieder

Siehe:

Aussagesätze / Hauptsätze

→ Hauptsätze

Fragesätze / Fragen

→ Fragen

Nebensätze

→ Nebensätze