Projekt ZUM Deutsch Lernen/Konzept, Einstieg und Fortbildung

Aus ZUM Deutsch Lernen
< Projekt ZUM Deutsch Lernen
Version vom 26. April 2021, 12:22 Uhr von Ralf Klötzke (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Leistungsbeschreibung

Für das HOOU-Projekt „ZUM Deutsch Lernen - Eine offene Plattform für DaF und DaZ“ soll ein fundiertes methodisch-didaktisches Konzept erstellt werden, das folgende Aspekte berücksichtigt:

  • Gemeinsame und unterschiedliche Anforderungen von DaF und DaZ
  • Kooperatives Arbeiten auf einer Online-Plattform
  • Bedingungen einer Plattform mit interaktiven Lernelementen (H5P, R-Quiz, LearningApps, Quizlet u.a.)
  • Berücksichtigung von Bedürfnissen sowohl Lernender als auch Lehrender

Erstellung von Einstiegsseiten für neue und fortgeschrittene Nutzer*innen, die mit Texten, Screenshots und Videotutorials sowohl die Grundlagen und anspruchsvollere Formen des Editierens als auch Bedingungen der Zusammenarbeit in der Wiki-Umgebung von ZUM Deutsch Lernen anschaulich erklären und so viel Eigenaktivität der Nutzer*innen ermöglichen.

Interaktive Fortbildungen für Lerngruppen und als Selbstlernkurse sollen eine eigenständige Weiterbildung Lehrender im Bereich DaF und DaZ auch für Lehrende ermöglichen.

Alle Materialien werden zielgruppengerecht aufbereitet und zusätzlich zu ZUM Deutsch Lernen auf der HOOU-Plattform veröffentlicht.


Bedarfsbegründung

Für das HOOU-Projekt „ZUM Deutsch Lernen - Eine offene Plattform für DaF und DaZ“ benötigen wir ein fundiertes methodisch-didaktisches Konzept als Grundlage für sinnvolle inhaltliche Arbeit.

Erfahrungsgemäß ist das Editieren und auch die Zusammenarbeit in einer Wiki-Umgebung wie der von ZUM Deutsch Lernen nicht immer intuitiv möglich. Einfache, gut und anschaulich erklärende Hilfeseiten erleichtern dies deutlich. Sie ermöglichen eine schnelle Integration neuer Nutzer*innen und sind insofern wesentlich für den Gesamterfolg des Projekts ZUM Deutsch Lernen.

ZUM Deutsch Lernen richtet sich auch an Deutsch-Lehrende. Diesen bieten online verfügbare freie interaktive Fortbildungen die Möglichkeit, sich eigenständig oder in Gruppen mit den spezifischen Bedingungen des Online-Lernens sowie auch mit neuen Inhaltstypen beim Sprachlehren und -lernen vertraut zu machen und diese sinnvoll im eigenen Unterricht zu nutzen.

Arbeitspaket 1: Methodisch-didaktisches Konzept

Überarbeitung des bestehenden methodisch didaktischen Konzepts mit den Schwerpunkten Aufgaben- und Projektorientierung in DaF/DaZ.

Verknüpfung der wikispezifischen technischen Möglichkeiten mit den Zielen des modernen Fremdsprachenlernens (DaF/DaZ) in einer digitalisierten Welt.

Erstellung von konkreten didaktischen Beschreibungen zu neuen und bestehenden Lerninhalten des Wikis. (Interaktive Übungen, Lernvideos, H5P und LearningApps) und didaktische Begleitung der Integration von neuen Inhaltstypen wie Mentimeter, Quizlet und Padlet

ca. 40 Stunden


Arbeitspaket 2: Technische Hilfeseiten zur Arbeit in ZUM Deutsch Lernen und Fortbildungsbausteine zur sinnvollen Nutzung digitaler Medien in DaF/DaZ

Erstellung von Einstiegsseiten für neue und fortgeschritten User: Texte, Screenshots und Videotutorials.

Erarbeitung und Erstellung von 3 interaktiven Fortbildungen, die in ZUM Deutsch Lernen als Gruppen- oder Selbstlernkurs genutzt und adaptiert werden können.

ca. 60 Stunden

Erstellte oder angepasste Inhalte

1. Erstellung und Beschreibung der Seite: Wie kann ich mit digitalen Medien handlungsorientiert und projektorientiert arbeiten? Kurzbeschreibung zu den Handlungsfeldern

2. Anpassung der A1/A2 Inhalte und Erstellung der Seiten B-C-Niveau; Beschreibung von Beispielen für das projektorientierte Lernen mit digitalen Medien:

3. Erstellung von Lernpfaden, Beschreibung des Konzepts


4. Erstellung von 5 Online-Fortbildungen:

5. Erstellung von Einstiegsseiten für neue und fortgeschritten User:

6. Überarbeitung der Seite zu LearningApps

7. Überarbeitungen im DaF-Glossar, Beispiele: Landeskunde, S-O-S-Modell, Interaktionsorientierung

8. Überarbeitungen Methoden, Beispiele:

9. Überarbeitung: Digitale Tools im Fremdsprachenunterricht

10. Artikel: Neuer H5P-Inhaltstyp auf ZUM-Apps