Mehrsprachigkeit und Sprachwandel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM Deutsch Lernen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(ausgelagert)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
K (- Vorlage)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 
'''Mehrsprachigkeit''', das Beherrschen mehrerer Sprachen, ist ein Ziel unseres Bildungssystems und ist eine Realität insbesondere in Familien mit Migrationshintergrund. Die durch die Migration in den letzten Jahrzehnten bewirkte zunehmende Mehrsprachigkeit in den deutschsprachigen Ländern spiegelt sich anscheinend auch zunehmend im aktuellen Sprachgebrauch auch der nicht durch Migration geprägten deutschen Sprachgemeinschaft.
 
'''Mehrsprachigkeit''', das Beherrschen mehrerer Sprachen, ist ein Ziel unseres Bildungssystems und ist eine Realität insbesondere in Familien mit Migrationshintergrund. Die durch die Migration in den letzten Jahrzehnten bewirkte zunehmende Mehrsprachigkeit in den deutschsprachigen Ländern spiegelt sich anscheinend auch zunehmend im aktuellen Sprachgebrauch auch der nicht durch Migration geprägten deutschen Sprachgemeinschaft.
  
== Mehrsprachigkeit und Sprachwandel ==
+
== Sprachwandel unter dem Einfluss von Mehrsprachigkeit ==
 
 
=== Sprachwandel unter dem Einfluss von Mehrsprachigkeit ===
 
  
 
Einige Phänomene des Sprachwandels im gegenwärtigen Deutsch erklären sich aus der durch einen Migrationshintergrund bedingten Mehrsprachigkeit vieler Sprecher des Deutschen, sind aber nicht nur auf diese Sprecher beschränkt, sondern auch im Sprachgebrauch von Personen ohne Migrationshintergrund zu finden.
 
Einige Phänomene des Sprachwandels im gegenwärtigen Deutsch erklären sich aus der durch einen Migrationshintergrund bedingten Mehrsprachigkeit vieler Sprecher des Deutschen, sind aber nicht nur auf diese Sprecher beschränkt, sondern auch im Sprachgebrauch von Personen ohne Migrationshintergrund zu finden.
  
=== Meinungen ===
+
== Meinungen ==
  
 
{{Siehe|Sprachwandel#Standpunkte der Sprachwissenschaft}}
 
{{Siehe|Sprachwandel#Standpunkte der Sprachwissenschaft}}
  
=== Kanak Sprak und andere Mischsprachen ===
+
== Kanak Sprak und andere Mischsprachen ==
 
* "Deutsch für Ausländer" - ein Sketch mit Anke Engelke: [http://www.youtube.com/watch?v=0QF1nFOwiDY Video]
 
* "Deutsch für Ausländer" - ein Sketch mit Anke Engelke: [http://www.youtube.com/watch?v=0QF1nFOwiDY Video]
 
* [http://www.welt.de/vermischtes/article735071/Deutsche_Sprache_driftet_ins_Tuerkische_ab.html Linguistik: Deutsche Sprache driftet ins Türkische ab] (Welt Online, 25. Februar 2007)
 
* [http://www.welt.de/vermischtes/article735071/Deutsche_Sprache_driftet_ins_Tuerkische_ab.html Linguistik: Deutsche Sprache driftet ins Türkische ab] (Welt Online, 25. Februar 2007)
Zeile 21: Zeile 19:
 
* [http://www.archetype.de/texte/2000/tuerkde.html ''«hey lan, isch geb dir konkret handy»'' - Deutsch-türkische Mischsprache und Deutsch mit ausländischem Akzent: Wie Sprechweisen der Straße durch mediale Verarbeitung populär werden.] - Von Inken Keim und Jannis Androutsopoulos
 
* [http://www.archetype.de/texte/2000/tuerkde.html ''«hey lan, isch geb dir konkret handy»'' - Deutsch-türkische Mischsprache und Deutsch mit ausländischem Akzent: Wie Sprechweisen der Straße durch mediale Verarbeitung populär werden.] - Von Inken Keim und Jannis Androutsopoulos
  
* {{pdf-extern|http://www.okay-line.at/file/656/interview-inkenkeim-zingelmann.pdf|Die türkischen „Powergirls“: Sprachen, Wir-Gefühle und Identitäten - Gespräch mit Prof. Dr. Inken Keim-Zingelmann (Universität Mannheim)}} (okay-line.at)
+
* [http://www.okay-line.at/file/656/interview-inkenkeim-zingelmann.pdf Die türkischen „Powergirls“: Sprachen, Wir-Gefühle und Identitäten - Gespräch mit Prof. Dr. Inken Keim-Zingelmann (Universität Mannheim)] (okay-line.at) (PDF)
  
=== Materialien ===
+
== Materialien ==
  
 
{{Siehe|Kiezdeutsch}}
 
{{Siehe|Kiezdeutsch}}
 
:* [http://www.kiezdeutsch.de/ kiezdeutsch] - Ein Infoportal zu Jugendsprache in urbanen Wohngebieten mit hohem Migrantenanteil: Informationen für Interessierte und Handreichungen für Schulen
 
:* [http://www.kiezdeutsch.de/ kiezdeutsch] - Ein Infoportal zu Jugendsprache in urbanen Wohngebieten mit hohem Migrantenanteil: Informationen für Interessierte und Handreichungen für Schulen
 
;Zeitungsartikel
 
;Zeitungsartikel
* {{pdf-extern|http://www.klett.de/sixcms/media.php/229/347469_0022.pdf|„Die Sprache ist eben flexibel“ – Sprachentwicklung und Sprachwandel heute und gestern (347469-0022)}} - Texte und Aufgaben zum Themenbereich Mehrsprachigkeit (klett.de)
+
* [http://www.klett.de/sixcms/media.php/229/347469_0022.pdf „Die Sprache ist eben flexibel“ – Sprachentwicklung und Sprachwandel heute und gestern (347469-0022)] - Texte und Aufgaben zum Themenbereich Mehrsprachigkeit (klett.de) (PDF)
 
* [http://www.fluter.de/de/101/thema/9457/ Das Beste aus allen Welten: Code-Switching] - Nina Aleric, Fluter.de, 24.6.2011
 
* [http://www.fluter.de/de/101/thema/9457/ Das Beste aus allen Welten: Code-Switching] - Nina Aleric, Fluter.de, 24.6.2011
 
:Am Beispiel Jugendlicher mit bosnischen Migrationshintergrund stellt die Autorin dar, wie und in welchen Kontexten Code-Switching benutzt wird. Dieser Wechsel zwischen verschiedenen Sprachen werde heutein der Sprachwissenschaft als Kompetenz und nicht mehr als sprachliches Unvermögen wahrgenommen.
 
:Am Beispiel Jugendlicher mit bosnischen Migrationshintergrund stellt die Autorin dar, wie und in welchen Kontexten Code-Switching benutzt wird. Dieser Wechsel zwischen verschiedenen Sprachen werde heutein der Sprachwissenschaft als Kompetenz und nicht mehr als sprachliches Unvermögen wahrgenommen.
Zeile 34: Zeile 32:
 
:"Jugendliche in Deutschland verwenden immer mehr türkische, arabische und russische Worte und Formulierungen. Für manche von ihnen könnte das zum Problem werden."
 
:"Jugendliche in Deutschland verwenden immer mehr türkische, arabische und russische Worte und Formulierungen. Für manche von ihnen könnte das zum Problem werden."
  
=== Unterrichtsmodelle ===
+
== Unterrichtsmodelle ==
  
 
* Frank Schneider, EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle. Sprachursprung - Sprachskepsis - Sprachwandel: Diskussionen über die Sprache von Herder bis heute. Gymnasiale Oberstufe. Schöningh. ISBN 3140224559
 
* Frank Schneider, EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle. Sprachursprung - Sprachskepsis - Sprachwandel: Diskussionen über die Sprache von Herder bis heute. Gymnasiale Oberstufe. Schöningh. ISBN 3140224559
 
:umfangreiches Material, gut aufbereitet; ermöglicht einen flexibel gestalteten Unterricht
 
:umfangreiches Material, gut aufbereitet; ermöglicht einen flexibel gestalteten Unterricht
  
== Bilinguales Lernen ==
+
== Bilimguales Lernen ==
  
 
=== Frühes Fremdsprachenlernen ===
 
=== Frühes Fremdsprachenlernen ===
Zeile 52: Zeile 50:
  
 
* [[Anglizismen]]
 
* [[Anglizismen]]
* [[Englisch]]
+
* [[Interkulturelles Lernen]]
* [[Französisch]]
+
* [[Digitale Medien und Sprachwandel]]
* [http://daf.zum.de/wiki/Interkulturelles_Lernen Interkulturelles Lernen] (daf.zum.de)
 
* [[Spanisch]]
 
* [[Sprachwandel/Einfluss neuer Medien]]
 
* [[Türkisch]]
 
  
  
  
  
{{SORTIERUNG:Mehrsprachigkeit}}
 
 
[[Kategorie:Sprache]]
 
[[Kategorie:Sprache]]
[[Kategorie:Sprachen]]
 
 
[[Kategorie:Sprachwandel]]
 
[[Kategorie:Sprachwandel]]

Aktuelle Version vom 25. Januar 2022, 22:39 Uhr

Mehrsprachigkeit, das Beherrschen mehrerer Sprachen, ist ein Ziel unseres Bildungssystems und ist eine Realität insbesondere in Familien mit Migrationshintergrund. Die durch die Migration in den letzten Jahrzehnten bewirkte zunehmende Mehrsprachigkeit in den deutschsprachigen Ländern spiegelt sich anscheinend auch zunehmend im aktuellen Sprachgebrauch auch der nicht durch Migration geprägten deutschen Sprachgemeinschaft.

Sprachwandel unter dem Einfluss von Mehrsprachigkeit

Einige Phänomene des Sprachwandels im gegenwärtigen Deutsch erklären sich aus der durch einen Migrationshintergrund bedingten Mehrsprachigkeit vieler Sprecher des Deutschen, sind aber nicht nur auf diese Sprecher beschränkt, sondern auch im Sprachgebrauch von Personen ohne Migrationshintergrund zu finden.

Meinungen

→ Sprachwandel#Standpunkte der Sprachwissenschaft

Kanak Sprak und andere Mischsprachen

"Geahnt haben wir es schon lange, jetzt spricht es ein Wissenschaftler aus: In die Sprache der Jugendlichen schleichen sich zunehmend Versatzstücke und Sprachkonstruktionen aus dem Türkischen und Arabischen ein. Ein ähnliche Entwicklung gab es schon einmal in den USA."
"Seit knapp zwei Jahrzehnten gehören die von jüngeren Immigranten geschaffenen und oft sehr kreativ weiterentwickelten "Mischsprachen" ("mixed languages") zur gesprochenen deutschen Alltagssprache. Klaus Hübner berichtet"

Materialien

→ Kiezdeutsch
  • kiezdeutsch - Ein Infoportal zu Jugendsprache in urbanen Wohngebieten mit hohem Migrantenanteil: Informationen für Interessierte und Handreichungen für Schulen
Zeitungsartikel
Am Beispiel Jugendlicher mit bosnischen Migrationshintergrund stellt die Autorin dar, wie und in welchen Kontexten Code-Switching benutzt wird. Dieser Wechsel zwischen verschiedenen Sprachen werde heutein der Sprachwissenschaft als Kompetenz und nicht mehr als sprachliches Unvermögen wahrgenommen.
"Jugendliche in Deutschland verwenden immer mehr türkische, arabische und russische Worte und Formulierungen. Für manche von ihnen könnte das zum Problem werden."

Unterrichtsmodelle

  • Frank Schneider, EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle. Sprachursprung - Sprachskepsis - Sprachwandel: Diskussionen über die Sprache von Herder bis heute. Gymnasiale Oberstufe. Schöningh. ISBN 3140224559
umfangreiches Material, gut aufbereitet; ermöglicht einen flexibel gestalteten Unterricht

Bilimguales Lernen

Frühes Fremdsprachenlernen

"Türkisch oder Deutsch, was sollen Einwandererkinder zuerst lernen? Nicht so wichtig, sagt Sprachforscherin Petra Schulz. Im Interview plädiert sie für Zweisprachigkeit schon für die Kleinsten - und erklärt, warum auch jugendliches Kauderwelsch nicht schadet." (Spiegel-Online, 10.03.2011)
"Immer früher sollen Kinder Sprachen lernen, am besten schon im Kindergarten. International ist schick, Eltern hoffen auf rasante Karrieren ihrer polyglotten Alleskönner. Passt so viel Sprachwissen in so kleine Köpfe? Hirn- und Lernforscher geben eine glasklare Antwort

Siehe auch