H5P

Aus ZUM Deutsch Lernen
Version vom 13. September 2021, 13:34 Uhr von Karl Kirst (Diskussion | Beiträge) (Image Pairing: -Bsp)
Wechseln zu: Navigation, Suche

H5P (HTML 5 Package) ist eine freie, quelloffene Software zum Erstellen von Inhalten, speziell Lerninhalten, die auf h5p.org zur Verfügung gestellt wird. H5P basiert auf HTML5 und ermöglicht es, Inhalte in einfacher Weise zu erstellen, zu kopieren und weiterzuverwenden. Beliebte Übungen sind z.B. Videos oder Präsentationen mit eingebetteten Quiz-Aufgaben, Zeitstrahlen, Memo-Spiel.

Da mit H5P eine großen Zahl von unterschiedlichen Inhaltstypen erstellt und auch miteinander kombiniert werden können, stellt H5P derzeit wohl das flexibelste und vielfältigste Tools zur Erstellung von interaktiven Lerninhalten dar.

Gerade auch für das Sprachenlernen, insbesondere für den Anfangsunterricht, aber auch für fortgeschrittene Lerner:innen, bietet H5P zahlreiche sinnvolle Anwendungsmöglichkeiten. Das gilt auch für Deutsch als Fremdsprache (DaF) und als Zweitsprache (DaZ).

Inhaltsverzeichnis

Warum H5P?

Für die Nutzung von H5P sprechen verschiedene Argumente:

  • H5P ist eine freie und quelloffene Software, kann also frei verwendet und auch weiterentwickelt werden.[1]
  • H5P wird durch zahlreiche Entwickler:innen immer weiter entwickelt und durch neue Inhaltstypen ergänzt.
  • H5P-Apps wirken ansprechend.
  • H5P-Apps sind leicht zu erstellen (wenn man sich erst einmal in die Handhabung des jeweiligen Inhaltstyps eingearbeitet hat).
  • Über die "Reuse"-Funktion, die als kleiner Button unter jeder H5P-App zu finden ist, lassen sich H5P-Apps leicht kopieren und weiterverwenden. Man kann eine bestehende App so als Vorlage für ähnliche eigene Apps nutzen.
  • Die Zahl der vorhandenen H5P-Apps ist inzwischen so groß, dass häufig bereits fertige Apps für eigene Zwecke genutzt werden können, was unter OER-Bedingungen auch erlaubt ist.
  • Auf ZUM-Apps können zahlreiche fertige Apps gefunden und genutzt werden. Und eigene Apps können dort erstellt und gespeichert werden.
  • In ZUM Deutsch Lernen können H5P von ZUM-Apps und von H5P.org sehr einfach eingebunden werden (siehe Hilfe:H5P).

Einführungen in H5P

  • Welche Inhaltsformate bietet H5P?
  • Wie erstellt man H5P-Inhalte?

Hierauf soll diese Seite erste Antworten bieten. - Mehr steht dann auf den Seiten zu den einzelnen H5P-Inhaltstypen.

Im OER-Universum gibt es darüber hinaus eine Reihe von Online-Workshops, Webinaren und Tutorials. Hier kann man sich individuell aussuchen, welche Inhalte für die eigene Arbeit relevant sind.

Ausführliche Anleitung auf Deutsch

Eine ausführliche Anleitung auf Deutsch mit je einem Beispiel zu allen genannten H5P-Inhaltstypen sowie jeweils einem Screencast dazu, das zeigt, wie dieses Beispiel erstellt worden ist, hat Nele Hirsch erstellt:

Einführung von Oliver Tacke

Beispiele für die Einbindung von H5P-Inhalten

ZUM-Apps

[

{{H5p-zum|id=63|height=200}}
  • Wie finde ich die id der einzubettenden App?
  • Am Fuße jeder App ist der Code zum Einbetten (embed) anklickbar. Er sieht in diesem Beispiel so aus:
<iframe src="https://apps.zum.de/h5p/63/embed" width="367" height="552" frameborder="0" allowfullscreen="allowfullscreen"></iframe><script src="https://apps.zum.de/modules/contrib/h5p/vendor/h5p/h5p-core/js/h5p-resizer.js" charset="UTF-8"></script>
Die gesuchte id steht in der URL der App und ist 63.


{{H5p-zum|id=11|height=232}}

{{H5p-zum|id=
46|height=232}}

Wortschatz üben

{{H5p-zum|id=30|height=600}}

Interaktives 360Grad Video Dresden

{{H5p-zum,|id=498|height=232}}

Einbettungen von H5P.org

Wortschatz zum Thema Haus: Schaubild

{{H5p|id=298571|height=150}}

Präsentation: Thema WebQuest/SprachenQuest (für DaF/DaZ)

{{H5p|id=294763|height=232}}

Dialog üben A1 Beispiel 2

{{H5p|id=291743|height=232}}

EinstiegH5P.de - Eine H5P-Testseite

Nele Hirsch stellt auch die Seite Einstieg H5P zur Verfügung:

Zitat

EinstiegH5P.de ist eine offen nutzbare Installation zum Ausprobieren und Erkunden der Software H5P. Mit H5P kannst Du einfach interaktive Online-Bildungsmaterialien gestalten. [...]

Zur Erstellung von H5P-Inhalten auf dieser Website ist keine Registrierung erforderlich. Deine Test-Inhalte werden für sechs Stunden gespeichert und danach gelöscht.[2]

Online-Selbstlernangebot "Einstieg in H5P (#EinstiegH5P)":

Inhalt:

  • Nutzung der H5P-Technologie für die Erstellung interaktiver Bildungsmaterialien
  • Didaktische Einordnung und Verwendung der H5P-Technologie im Unterricht
  • Rechtlich sichere Nutzung von H5P


Info

Mehr erfahrt ihr darüber im ausführlichen und kostenlosen Online-Kurs des OERCampus: Interaktive Aufgaben mit H5P gestalten

H5P in DaF und DaZ

In den folgenden Abschnitten dieser Seite steht ein Überblick über alle H5P-Inhaltstypen auf ZUM-Apps. Beispiele auf den dort verlinkten Einzelheiten zu den einzelnen H5P-Inhaltstypen (siehe: Kategorie:H5P-Inhaltstypen) zeigen, wie diese Inhaltstypen für DaF und DaZ genutzt werden können.

Dieser Überblick und die Informationen zu den einzelnen H5P-Inhaltstypen sind im Aufbau und werden fortlaufend ergänzt.

H5P-Inhaltstypen im Überblick (deutsch)

Basisinhalte und komplexe Inhaltstypen

Die so genannten Inhaltstypen lassen sich in zwei Gruppen einteilen: Basisinhalte und komplexe Inhaltstypen (Sets).

Die H5P-Inhaltstypen, die hier unter dem Begriff "Basisinhalte" zusammengefasst sind, ermöglichen entweder nur das Erstellen einer einzelnen interaktiven Übung oder einer Folge von interaktiven Übungen gleichen oder ähnlichen Typs. Zudem sind dies Inhaltstypen, die - in unterschiedlicher Zahl und Zusammensetzung - innerhalb der komplexen H5P-Inhaltstypen genutzt werden können.

Komplexe Inhaltstypen erlauben es, verschiedene Basisinhalte zu einer festgelegten Reihe von Übungen sozusagen in einem vorgegebenen Rahmen zusammenzufassen.

Da hier in ZUM Deutsch Lernen vorwiegend die H5P-Apps auf ZUM-Apps genutzt werden, sollen hier alle H5P-Inhaltstypen, die es auf ZUM-Apps gibt, vorgestellt werden.

Die Beschreibung der einzelnen H5P-Inhaltstypen stammen zu einem großen Teil von Nele Hirsch und sind auf h5p.glitch.me zu finden.

Alle H5P-Inhaltstypen

Die folgende Liste enthält sowohl die komplexen H5P-Inhaltstypen als auch die Basisinhalte. Diese Liste erleichtert so, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, welche H5P-Inhaltstypen es überhaupt gibt, und ermöglicht so, die für einen passenden Inhaltstypen auszuwählen.

Accordion

Informationen werden übersichtlich in ausklappbaren Elementen präsentiert.

Mit dem Accordion können Inhalte übersichtlich präsentiert werden, weil der größte Teil zunächst nicht sichtbar ist. Er erscheint, wenn man ausklappbare Überschriften anklickt.

Beispiel: Steckbrief H5P


Advanced fill the blanks

Ein erweiterter Lückentext, der mehrere Lösungsmöglichkeiten beim eingegeben Text erlaubt. Außerdem kann differenzierteres Feedback eingegeben werden.

Vergleiche auch:

Agametto (Image Blender)

Mehrere Bilder werden neben-/ übereinander gelegt und können auf diese Weise interaktiv erkundet werden. Zu jedem Bild kann ein kurzer Text ergänzt werden.

Arithmetic Quiz

Mit einfachen Quizzen können die Grundrechenarten trainiert werden.

Es wird automatisiert ein Quiz erstellt, mit dem Grundrechenarten trainiert werden können.

Bitte beachte, dass nicht eigene Aufgaben eingegeben werden können, sondern nur die gewünschten Rechenoperationen und die Anzahl der Aufgaben.

Der Vorteil daran ist, dass der Inhalt sehr einfach erstellt ist. Der Nachteil ist, dass er kaum anpassbar/ personalisierbar ist. Es ist zum Beispiel nicht möglich, gezielt die 8-er Folge zu trainieren.

Audio

...

Audio Recorder

→ Audio Recorder in DaF/DaZ

Mit diesem Inhaltstyp wird eine Aufnahmemöglichkeit zur Verfügung gestellt. Lernende und Lehrende können das nutzen, um Audio-Aufnahmen einzusprechen und dann herunterzuladen.

Bingo

→ Bingo in DaF/DaZ

Bingo ist ein Inhaltstyp, der nicht von H5P.org stammt und extra installiert werden muss. Er ermöglicht Aktivitäten ähnlich der Aktivität Autogrammjagd.

Branching Scenario - Komplexer Inhaltstyp

→ Branching Scenario in DaF/DaZ

Lernende wählen aus, welchem Pfad sie folgen wollen. Je nach Auswahl werden unterschiedliche Inhalte angezeigt.

Das Branching Scenario ist ein komplexer Inhaltstyp, bei dem Nutzende aus mehreren Optionen auswählen können und damit dann entscheiden, was ihnen als nächstes angezeigt wird.

Chart

→ Chart in DaF/DaZ

Daten werden als Balken- oder Kreisdiagramm gestaltet und können auf diese Weise visualisiert werden.

In einem Balken- oder Kreisdiagramm können Mengen / Verteilungen / Daten visualisiert werden.

Collage

Mehrere Bilder können als Collage gestaltet und dann präsentiert werden.


Info

Bis auf Weiteres wird der Inhaltstyp Collage nicht auf ZUM-Apps angeboten werden. Grund ist die fehlende Möglichkeit in H5P, Urheberrechtsangaben für genutzte Bilder zu machen. (Stand Januar 2021)

Column - Komplexer Inhaltstyp

→ Column in DaF und DaZ

Dieser aus anderen H5P-Modulen zusammengesetzte komplexe Inhaltstyp, ermöglicht die größte Zahl an Basisinhaltstypen (aktuell 33), die zu einem interaktiven Arbeitsblatt mit Rückmeldungen kombiniert werden können.

Mehrere Aufgabentypen und weitere Inhalte können als eine Art Webseite gestaltet werden.

Course Presentation - Komplexer Inhaltstyp

→ Course Presentation in DaF/DaZ

Der Inhaltstyp Course Presentation stellt Inhalte und didaktische Interaktionen als Präsentation dar.

Er beinhaltet 9 Basisinhaltstypen und einen komplexen Inhaltstyp (Interactive Video). Zusätzlich können Inhalte und Interaktionen eingefügt werden. Interessant sind u.a.:

  • Exportable Text Area: Der Lerner erhält die Möglichkeit, einen Freitext auf der Folie einzutragen. Das kann eine antwort auf eine Frage sein, eine Idee usw.. Am Ende der Präsentation kann dieser Text (mit Kommentar) als Text heruntergeladen und in jedem Textverarbeitungsprogramm geöffnet werden.
  • Continuous Text: Das Modul ermöglicht es, den Fließtext (bei entsprechender Größe) auf verschiedene Folien zu platzieren, die sich aber alle das gleiche Texteingabefeld teilen. Das bedeutet, dass man einen langen Artikel (oder ähnliches) in das Textfeld einfügen kann und ihn dann durch Platzieren/Einfügen von Elementen auf mehrere Elemente oder Folien verteilen kann. Dies erspart Zeit und den Aufwand, einen vorhandenen längeren Text sorgfältig "auszuschneiden" und manuell in mehrere Textfelder einzufügen.

Dialog Cards

→ Dialog Cards in DaF/DaZ

Karteikarten mit Vorder- und Rückseite, die virtuell umgedreht werden können. Für Text, Bilder und Audio.

Mit Dialog Cards kann man digitale Karteikarten erstellen - und auch mit ihnen wie mit einem analogen Karteikasten lernen. Bei entsprechender Auswahl werden Karten nämlich nicht nacheinander präsentiert, sondern in den späteren Runden immer die nicht gewussten Karten. Neben Text können auch Bilder und Audio-Dateien in die Karten integriert werden.

Dictation

→ Dictation in DaF/DaZ

Audio-Aufnahme, die den Lernenden diktiert wird. Der geschriebene Text wird auf Fehler überprüft.

Ein Text wird abschnittsweise als Audio aufgenommen. Lernende hören sich den Text an und schreiben ihn auf. Es wird automatisiert korrigiert, ob Rechtschreibfehler gemacht wurden. Zum Einsprechen der Audios kann entweder der in H5P verfügbare Audio Recorder verwendet werden - oder ein anderes (Online)-Tool.

Documentation Tool

→ Documentation Tool in DaF/DaZ

Es wird eine Online-Lernumgebung geschaffen, in der Lernende Schritt für Schritt durch eine bestimmte Herausforderung geleitet werden. Sie können dabei jeweils ihre Inhalte / Lösungen eintragen. Am Ende können sie ihr fertiges Dokument herunterladen.

Drag and Drop

→ Drag and Drop in DaF/DaZ

Text muss Bildern zugeordnet werden.

Es wird ein Hintergrundbild hochgeladen und passender Text / Bilder zur Verfügung gestellt. Lernende sollen die Elemente auf die richtigen Stellen des Hintergrundbildes ziehen.

Drag the Words

→ Drag the Words in DaF/DaZ

Es werden mehrere Wörter präsentiert, die an die richtige Stelle in den Text gezogen werden müssen.

Lernende ziehen Wörter an die passenden Stellen im Text und können anschließend überprüfen, ob alles stimmt.

Essay

Lernende schreiben einen Text. Es wird überprüft, ob alle relevanten Stichpunkte enthalten sind. Darauf aufbauend erfolgt die Rückmeldung.

Fill in the Blanks

→ Fill in the Blanks für DaF/DaZ

Es wird ein Lückentext erstellt, den Lernende ausfüllen und Rückmeldung erhalten.

Es wird ein Lückentext erstellt, in den Lernende die passenden Wörter eintragen sollen. Es können Tipps und Lösungshinweise sowie spezifisches Feedback zu Lösungen ergänzt werden.

Vergleiche auch:

Fill in the Blanks - advanced

Siehe:

Find Multiple Hotspots

→ Find Multiple Hotspots in DaF/DaZ

Auf einem Bild müssen mehrere Bereiche von den Lernenden markiert werden.

In einem Bild werden vom App-Ersteller mehrere Bereiche markiert, die vom Lernenden gefunden werden müssen.

Find the Hotspot

Auf einem Bild muss ein Bereich von den Lernenden markiert werden.

Auf einem Bild soll eine bestimmte Stelle gefunden und markiert werden.

Find the Words

Es wird ein "Suchsel" erstellt, d. h. ein Text-Raster, in dem Lernende "versteckte Begriffe" finden müssen.

In einem Wortgitter werden mehrere Begriffe 'versteckt', die von Lernenden gefunden werden müssen. Die Stoppuhr sorgt für ein spielerisches Element.

  • Beispiel und Screencast (h5p.glitch.me)

Flashcards

→ Flashcards in DaF/DaZ

Erstellt ein Set von Karten mit Aufgaben. Lernende geben ihre Lösung direkt ein und lassen sie überprüfen.

Flashcards sind Karteikarten mit direkter Lösungsüberprüfung: Lernende sehen eine Frage, geben ihre Antwort dazu ein und erhalten eine direkte Rückmeldung.

Guess the Answer

Lernende sehe ein Bild und sollen raten, was es darstellt. Auf Klick wird die Lösung gezeigt.

Lernenden wird ein Bild oder ein Video präsentiert, zu dem sie eine Assoziation oder eine Antwort finden sollen. Wenn sie sich etwas überlegt haben, klicken sie auf den 'Anzeige'-Button, um sich die Lösung zeigen zu lassen.

iFrame Embedder

Eine andere Webseite kann eingebunden werden.

Mit diesem Typ kann eine beliebige Website innerhalb eines H5P-Inhalts integriert werden.

Image Hotspots

→ Image Hotspots in DaF/DaZ

Auf einem Bild werden Informationen zum Anklicken für die Lernenden hinterlegt.

Auf einem Bild werden mehrere Stellen markiert, zu denen sich Lernende Informationen anzeigen lassen können.

Siehe auch:

Image Hotspots ZUM Edition - Komplexer Inhaltstyp

Wie Image Hotspots, aber mit mehr Möglichkeiten.

Zusätzlich zu den Inhaltsobjekten "Text", "Video" und "Image" (wie bei "Image Hotspots") können hier auch noch diese Inhaltsobjekte eingebunden werden:


Image Juxtaposition

Zwei Bilder werden übereinander gelegt und können über einen Schieberegel miteinander verglichen werden.

Zwei Bilder mit gleichen Größen werden übereinander gelegt. Die Unterschiede können mithilfe eines Schiebereglers erkundet werden.

Image Pairing

→ Image Pairing in DaF/DaZ

Aus einem Set von Bildern müssen jeweils Paare gebildet werden. Welches Bild passt zu welchem anderen Bild?

Je zwei 'passende' Bilder müssen zusammengebracht werden, d.h. es müssen Paare gebildet werden.

Image Sequencing

→ Image Sequencing in DaF/DaZ

Ein Set von Bildern muss in die richtige Reihenfolge gebracht werden.

Mehrere Bilder müssen in eine bestimmte Reihenfolge gebracht werden. Eine Stoppuhr sorgt für ein spielerisches Element.

Image Slider

Mehrere Bilder werden als Slideshow präsentiert.

Mit dem Image Slider können mehrere Bilder präsentiert werden.

Interactive Book - Komplexer Inhaltstyp

...

Interactive Video - Komplexer Inhaltstyp

→ Interactive Video in DaF/DaZ

Mit Interactive Video können in einem Video interaktive Elemente integriert werden. Aktuell (Januar 2021) stehen 14 Basisinhalte dafür zur Verfügung.

KewAr Code

KewAr Code ermöglicht es QR-Codes zu erstellen. Diese QR-Codes können URLs kodieren, aber auch eine Kontaktinformation, Ereignisse, Geo-Daten usw. Man kann diese QR-Codes mit einen QR-Code-Leser lesen (oft einfach mit der Kamera-App), um so die kodierte Handlung auszulösen.[3]

Beispiel: Beende den Satz und kontrolliere deine Antwort: "Kommunikative Kompetenz bezeichnet ...


Mark the Words

In einem Text müssen alle Wörter markiert werden, die ein bestimmtes Merkmal aufweisen.

Beispiel: Das Z [ts]: Aussprache und Rechtschreibung


Memory Game

→ Memory Game in DaF/DaZ

Mit Memory Game kann ein Memo-Spiel (Pairs) zum Online-Spielen - mit selbst gewählten Bildern - erstellt werden.

Multiple Choice

→ Multiple Choice - H5P in DaF/DaZ}}

Mit Multiple Choice - H5P werden zu einer Frage mehrere Antwortmöglichkeiten präsentiert, aus denen die Lerneden jeweils die richtige oder die richtigen auswählen und anklicken sollen.

Personality Quiz

Nutzende beantworten mehrere Fragen - und erhalten eine 'Auflösung' dazu. Der Test ist eher spielerisch zu sehen.

Quiz (Question Set) - Komplexer Inhaltstyp

→ Quiz (Question Set) in DaF/DaZ

Quiz (Question Set) ermöglicht es, ein Quiz zu erstellen. Man kann dafür aus verschiedenen Fragetypen auswählen.

Singe Choice Set

→ Single Choice Set in DaF/DaZ

Mit Single Choice Set werden nacheinander mehrere Fragen mit Auswahlmöglichkeiten präsentiert, von denen jeweils eine richtig ist.

Speak the Words

Siehe

Speak the Words Set

Siehe:

Summary

→ Summary in DaF/DaZ

Mit Summary werden nacheinander jeweils mehrere Aussagen präsentiert. Aus diesen Aussagen muss jeweils eine richtige Aussage ausgewählt werden. Danach folgt das nächste Aussagen-Set. Die richtig gewählten Aussagen bleiben sichtbar stehen, so dass man am Ende eine Zusammenfassung aller richtigen Aussagen vor sich hat.

Timeline

→ Timeline in DaF/DaZ

Zu einer Abfolge von Ereignissen wird ein Zeitstrahl erstellt. Lernende können diesen Datum für Datum erkunden.

Ein zeitlicher Abschnitt kann als Zeitleiste gestaltet werden. Die einzelnen Einträge können mit Bildern, Audio und Videos dargestellt werden.

True/False Question

→ True/False Question in DaF/DaZ

Mit True/False Question wird eine Frage angezeigt, auf die Lernende mit 'Wahr' oder 'Falsch' antworten. Der Inhaltstyp wird am besten in Kombination mit anderen verwendet.

Twitter User Feed

Funktioniert aktuell nicht. Weitere Informationen hier: Twitter User Feed

Virtual Tour (360)

Es wird eine virtuelle Umgebung erstellt, die Lernende erkunden können.

Es können 360 Grad Bilder präsentiert und zum Erkunden zur Verfügung gestellt werden. Lernende können zwischen mehreren Szenen wechseln und / oder 'Info-Punkte' anklicken.

Virtual Tour (360) ZUM Edition - Komplexer Inhaltstyp

Wie Virtual Tour (360), aber mit mehr Möglichkeiten ...

appaer.in for Chat and Talk

...

Anwendungsmöglichkeiten

Die vielfältigen Möglichkeiten, die mit den unterschiedlichen Inhaltstypen von H5P gegeben sind, erschließen sich nicht immer sofort aus dem (englischsprachigen) Namen des jeweiligen Inhaltstyps.

Mehr Informationen hierzu stehen auf den Seiten zu den einzelnen H5P-Inhaltstypen, die leicht über die folgende Kategorie-Seite zu finden sind:

Ein Beispiel mit 15 häufig genutzten H5P-Übungen in schnellen Videos erklärt findet man in dieser Course Presentation:


Alternativen

Um das Potential von H5P sinnvoll einschätzen zu können, lohnt sich ein Blick auf andere Programme, mit denen ähnliche interaktive Übungen erstellt werden können. Solche Programme können (wie auch H5P) auch als Autorenprogramme oder Autorentool bezeichnet werden, da sie Autor:innen die Möglichkeit bieten, mit Hilfe dieser Software (auf einfache Weise) eigene kleine Lernelemente zu erstellen.

LearningApps

LearningApps bieten vielfältige Möglichkeiten zur Erstellung von interaktiven Übungen.

Auch wenn inzwischen H5P in verschiedener Hinsicht attraktiver ist, weil damit noch mehr unterschiedliche Übungsformen auf aktuellerer Softwarebasis erstellt werden können, bleiben LearningApps nach wie vor sinnvoll, vor allem aus zwei Gründen:

  • LearningApps sind für Einsteiger in digitale Medien häufig einfacher zu handhaben als H5P. Diese können mit LearningApps Übungen häufig schneller erstellen bzw. bestehende Apps anpassen als mit H5P.
  • Auf LearningApps gibt es schon eine sehr gute Suchfunktion nach erstellten Übungen. Jede Übung kann durch Klick auf:
Bildschirmfoto 2021-04-15 um 14.14.39.png

angepasst werden.

  • Mehr zu LearningApps siehe unter:

R-Quiz

R-Quiz (Riesterer-Quiz) ist ein von Felix Riesterer erstelltes Software-Paket, mit dem sich verschiedene interaktive Übungsformen sehr einfach und schnell erstellen lassen.

Der größte Vorteil von R-Quiz ist, das damit auch von Lernanfänger:innen und auch bereits von jungen Schüler:innen (z. B. der 5. oder 6. Klasse) sehr schnell sinnvolle Übungen erstellen lassen. Denn es genügt, entweder den Quellcode zu kopieren und dann mit eigenen Übungselementen zu füllen oder einfach eine vorhandene Übung zu editieren und die vorhandenen Übungsinhalte durch eigene zu ersetzen.

Die Vielfalt der Übungsformen ist jedoch begrenzt. Und es mag auch den Einen oder die Andere stören, dass man die gesuchten Lösungen recht einfach aus dem Quelltext einer Seite ablesen kann.

Zu empfehlen ist R-Quiz, wenn man sehr schnell und einfach elementare Übungen erstellen oder erstellen lassen möchte.

Mehr zu R-Quiz siehe unter:

HotPotatoes

→ Hot Potatoes

Siehe auch