Benutzer:Karl Kirst/Fit für OER!/OER erstellen: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM Deutsch Lernen
Wechseln zu: Navigation, Suche
deutsch-lernen>Karl Kirst
(Vorüberlegungen)
 
K (26 Versionen importiert)
 
(25 dazwischenliegende Versionen von einem anderen Benutzer werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{Fit für OER!}}
 
== Vorüberlegungen ==
 
== Vorüberlegungen ==
  
OER ist eine Frage der Lizenz und damit der Regelungen für eine Weiterverwendung. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob ein Material analog oder digital erstellt oder weiterverwendet wird. Wenn OER jedoch im Internet - auf einer allgemein zugänglichen Seite - erstellt und zur Verfügung gestellt werden, sind diese besonders leicht erreichbar und somit auch weiterverwendbar. Dies spricht dafür, OER gerade im Internet zu erstellen.
+
# OER ist eine Frage der Lizenz und damit der Regelungen für eine Weiterverwendung. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob ein Material analog oder digital erstellt oder weiterverwendet wird. Wenn OER jedoch im Internet - auf einer allgemein zugänglichen Seite - erstellt und zur Verfügung gestellt werden, sind diese besonders leicht erreichbar und somit auch weiterverwendbar. Dies spricht dafür, OER gerade im Internet zu erstellen.
 +
# Neben dem Bereitstellen von Inhalten, die in erster Linie zum Ausdruck auf Papier gedacht sind, ist es im Internet auch möglich, interaktive Inhalte zu erstellen und anzubieten. Diese können online genutzt werden und eignen sich auch kaum zum Ausdrucken. Insofern entstehen mit der Bereitstellung von OER in digitaler Form und speziell online neue unterrichtliche Möglichkeiten.
 +
 
 +
== Wikis auf ZUM.de ==
 +
 
 +
{{Siehe|/Wikis auf ZUM.de/}}
 +
 
 +
{{Fit für OER!}}
 +
 
 +
[[Kategorie:Benutzer:Karl Kirst]]
 +
[[Kategorie:OER]]

Aktuelle Version vom 4. Dezember 2021, 23:57 Uhr



Vorüberlegungen

  1. OER ist eine Frage der Lizenz und damit der Regelungen für eine Weiterverwendung. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob ein Material analog oder digital erstellt oder weiterverwendet wird. Wenn OER jedoch im Internet - auf einer allgemein zugänglichen Seite - erstellt und zur Verfügung gestellt werden, sind diese besonders leicht erreichbar und somit auch weiterverwendbar. Dies spricht dafür, OER gerade im Internet zu erstellen.
  2. Neben dem Bereitstellen von Inhalten, die in erster Linie zum Ausdruck auf Papier gedacht sind, ist es im Internet auch möglich, interaktive Inhalte zu erstellen und anzubieten. Diese können online genutzt werden und eignen sich auch kaum zum Ausdrucken. Insofern entstehen mit der Bereitstellung von OER in digitaler Form und speziell online neue unterrichtliche Möglichkeiten.

Wikis auf ZUM.de

→ Wikis auf ZUM.de