Audiovisuelle Methode: Unterschied zwischen den Versionen

Aus ZUM Deutsch Lernen
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Autorenbox)
(Markierung: 2017-Quelltext-Bearbeitung)
(Änderung 28887 von Karl Kirst (Diskussion) rückgängig gemacht.)
(Markierung: Rückgängigmachung)
 
Zeile 14: Zeile 14:
 
* Schreiben und Lesen werden im späteren Verlauf des Kurses in den Unterricht miteinbezogen.
 
* Schreiben und Lesen werden im späteren Verlauf des Kurses in den Unterricht miteinbezogen.
  
 
{{Autorenbox}}
 
 
[[Kategorie:DaF-Glossar]]
 
[[Kategorie:DaF-Glossar]]

Aktuelle Version vom 7. November 2020, 10:41 Uhr

Die Audiovisuelle-Methode ist eine Weiterentwicklung der audiolingualen Methode.

Unterrichtsprinzip

  • Die zuerlernende Sprache, wo immer möglich, mit optischem Anschauungsmaterial verbinden.

Unterrichtstechniken

Phasen:

  1. Präsentation von Bildern oder Bilderfolgen in Verbindung mit Tonaufnahmen (aufgenommene Dialoge)
  2. Erklärung der Bedeutungen einzelner Gesprächseinheiten
  3. Auswendiglernen der Dialoge durch mehrfaches Wiederholen von Bild und Text
  4. Produktion von Dialogen
  • in jeder Stunde werden Satzmusterübungen (pattern drills) durchgeführt
  • Schreiben und Lesen werden im späteren Verlauf des Kurses in den Unterricht miteinbezogen.